XP-Pen Artist 22E Pro Grafiktablett Display zählen zu den hochpreisigen Zeichentabletts für absolute Profis. Eine riesige Arbeitsfläche und maximale Bildschirmauflösung zählen sicherlich zu den Stärken der Artist-Serie, deren Modelle als Flagschiffe des Hauses XP-Pen gelten. Artist Zeichentabletts sind zweifelsfrei Tablets für erfahrene Digital Artists und nicht für reine Anfänger geeignet.

Die Geräte sind für Illustratoren, Designer und Künstler gedacht und verfügen im Gegensatz zu Zeichentabletts über einen Bildschirm, auf dessen Oberfläche der Anwender wie auf einem Stück Papier arbeitet. Der Anschluss an den Rechner erfolgt über DVI-D.

Das neue Display von XP-Pen erreicht Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und ist mit einem Standfuß ausgerüstet, der auch ein Drehen des Geräts und die Einstellung des Neigungswinkels ermöglicht. Dazu kommen 16 Tasten an den Gehäuserändern, zum Beispiel zum Wechseln der Werkzeuge je nach Einstellung. Auf der Rückseite befinden sich berührungsempfindliche, streifenförmige Flächen, die zum Einstellen der Pinselgröße verwendet werden können.

verspricht der Hersteller leistungsfähige hochauflösende HD-Displays im Breitbildformat, mit einem extrem großen Betrachtungswinkel und hochwertiger Farbperformance. Das Display des XP-Pen Artist 22E Pro Grafiktablett Display stellt demnach über 1,07 Milliarden Farben dar und deckt 77%-82% Prozent der Adobe Farbskala ab.

Bei dem Panel handelt es sich um ein a-SI Active Matrix TFT LCD (H-IPS), die Reaktionszeit liegt bei 14 ms. Das Display erreicht laut Hersteller ein Kontrastverhältnis von 900:1 und eine Helligkeit von 210 Candela pro Quadratmeter.

Digitales Malen soll damit harmonisch und natürlich wirken. Das Flaggschiff der Artist-Reihe ist vor allem gedacht für Profis, die mit farbkritischen Arbeitsabläufen umgehen, wie Fotografen, Grafikdesigner, Video- und Film-Cutter sowie Animationskünstler und Spiele-Entwickler. Die aktive Fläche für den Stift beträgt (B x T) 518 x 324 Millimeter, das Gewicht beläuft sich auf 28,6 Kilogramm mit Standfuß, 13,7 Kilogramm ohne Standfuß. Der Standfuß erlaubt eine flexible Positionsanpassung. Die Standardauflösung gibt der Hersteller mit 1920 x 1200 Pixel an, die Helligkeit mit 250 cd/m2, das Kontrastverhältnis beträgt demnach 850:1 und die Reaktionszeit 13 Millisekunden. Vorausgesetzt wird ein Mac mit USB-Anschluss und Mac-OS X. Weitere Schnittstellen: Display-Port, VGA und DVI. Die Kosten für das Gerät, das ab August verfügbar sein soll, betragen 3500 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Das Zeichendisplay erkennt 8192 Druckstufen des Stifts und auch dessen Neigung. Das kann von Programmen ausgewertet werden und simuliert Pinsel und Stifte, die je nachdem wie sie gehalten werden, eine andere Strichbreite produzieren.

Bei XP-Pens Artist 22E Pro bleibt man sich in Bezug auf große Eingabetabletts treu. Die gelungene Verbesserung des 22E Pro punktet mit ihren guten Funktionen und einem Display im 16:9-Format. Viel Platz zum Arbeiten .
Das neue XP-Pen Artist 22E Pro Touch soll rund 699,99 Euro kosten .

https://www.amazon.de/XP-Pen-Grafikmonit … SQ928

Comments